Kommende Ereignisse

  • Keine Termine.

aktuelles GeTwitter


Besucher

Google StreetView – Alternativen

Wenn ich nach einem Restaurant oder einem Geschäft Ausschau halte, schaue ich gerne auch mal in Google StreetView vorbei, um zu sehen wie der Laden von außen ausschaut. Doch immer öfter stelle ich enttäuscht fest, dass der Laden in StreetView nicht zu sehen ist. Oder ist die Adresse falsch angegeben? Aber nein, es liegt wohl […] […]

Download georeferenced images Google, Bing, OSM etc.

It is possible to view and download high resolution satellite georeferenced images and conventional maps submitted by such services as Google Earth, Google Maps, Bing Maps, DigitalGlobe, Yandex, Yahoo! Maps, VirtualEarth, OpenStreetMap with SAS.Planet free program… Read more […]

Uncharted territory: amateur cartographers fight to put their communities on the map

Ein spannender Artikel der u.a. zeigt, warum wir mehr als eine Karte benötigen. Während Google sich mit solchen Aussagen schmückt: „We now have 90 percent of the world covered in higher quality maps“, zeigt Katie Collins die Realität: „Google, one of the modern-day wielders of power, operates a fairly closed system when it comes to […] […]

Google Maps Engine Lite

Google hat seine eigentlich Business-Anwendern vorbehaltene Maps Engine in einer abgespeckten Version freigegeben. In der Lite Version können, ähnlich wie schon unter „My Maps“ (die hier weiter verwendet werden dürfen), Karten erstellt und angepasst werden. Neben den einfachen Zeichenwerkzeugen reizt vor allem die Import-Möglichkeit. Diese beschränkt sich zwar auf csv-Tabellen und Google Spreadsheets (Googles Browser-Excel), doch […] […]

Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie in der Kritik

Die Pressemitteilung des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie vom 30.09.2011 titelt: Luftbilder erster Güte – Digitale Orthophotos der Landesvermessung in Google Earth™ und Google Maps™ und lobt: „Diese Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung ist beispielhaft. Sie zeugt vom berechtigten Vertrauen einer marktführenden Firma wie Google in die Qualität eines Produktes der öffentlichen Verwaltung!“ Quelle Nun […] […]