Kommende Ereignisse

  • Keine Termine.

aktuelles GeTwitter


Besucher

Franzosen bringen 50cm-Auflösung mit Pléiades

Das französische Unternehmen Astrium hat am 16. Dezember den ersten von zwei Pléiades getauften Satelliten in den Orbit befördert. In einem Zyklus von 26 Tage nimmt das Pärchen dabei Daten in einer Auflösung von fünfzig Zentimetern auf. Ähnlich wie bei QuickBird wird dieser Wert aber nur mit Hilfe des panchromatischen Kanals erreicht. Die multispektralen (Blau/Grün/Rot/Nahes Infrarot) kommen aber immerhin noch auf stattliche 2 Meter.

Im Gegensatz zu anderen militären Satelliten, die diese Werte (vermutlich) längst erreicht haben, werden diese Daten auch für die zivilie Nutzung verfügbar sein.

>> zur Seite von Astrium (mit ausführlicheren Videos)

  • Add to favorites
  • email
  • PDF
  • RSS
  • Facebook
  • MySpace
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Google Buzz
  • StumbleUpon
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • del.icio.us
  • LinkArena
  • Technorati

Comments are closed.