aktuelles GeTwitter


Besucher

Panorama vom Mars

_62349091_mars_sl_image624notitle

Bei der BBC kann man ein Panorama des Mars anschauen. Es enstand am Gale Crater, amÄquator des Mars. Der autonome Rover Curiosity kann neben diversen chemischen, meteorologischen usw. Analysen mit seiner MastCam auch einiges in Sachen Fernerkundung. Angeblich stellt die Nasa alle Rohbilder des Rovers zur Verfügung, woraus sich jeder eine Mars-Gallerie machen kann. ‚ Zum BBC-Artikelgeht […] […]

Cartographer’s Toolkit

images

Ich habe gerade ein kartographisches Buch entdeckt. Es werden die Themen Farben, Typography und Muster behandelt. Bei Amazon kann man mal rein schauen: „The book contains: Colors: 30 color palettes of 10 colors each, in 3 categories: coordinated palettes, color ramps, and differentiated; Typography: 50 typefaces showcased in 3 categories: standard, free, and for-fee; and Composition Patterns: 28 […] […]

Jenseits des Horizonts. Raum und Wissen in den Kulturen der Alten Welt

[ 22. Juni 2012 bis 30. September 2012. ] Die Ausstellung widmet sich den vielfältigen Fragen des Wissens über Räume in antiken Kulturen des erweiterten Mittelmeerraumes. Bereits in der Antike hat der Mensch seine Lebensumwelt beobachtet, sich ihren natürlichen Bedingungen angepasst und sie nach seinen Bedürfnissen geformt. Durch die Entwicklung von Schrift konnte er neue Organisationsformen schaffen, Wissen festhalten und weitergeben sowie Informationen archivieren. […] […]

Auf den Kopf gestellt! Welt-Bilder – Bild-Welten

[ 5. Juni 2012 bis 17. Oktober 2012. 18. Oktober 2012 bis 23. November 2012. ] Eine Ausstellung von Studierenden der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin in Kooperation mit der Staatsbibliothek zu Berlin und dem Exzellenzcluster Topoi. In fünf Themenbereichen werden Welt-Bilder und Bild-Welten aus verschiedenen Epochen und Kulturkreisen einander gegenübergestellt. Den Anfang macht die griechisch-römische Antike. Deren Weltbilder blieben über lange Zeit, zum Teil sogar bis heute, wirkmächtig […] […]

IGC Cologne 2012 – down to earth

[ 26. August 2012 bis 30. August 2012. ] Auch die internationale Experten der Geographie treffen sich bald in Deutschland auf dem 32. Internationale Geographenkongress in Köln. Im Zentrum stehen die Kernthemen der Menschheit Es gibt vier große Themenkomplexe : Globaler Wandel und Globalisierung Mensch-Umwelt-Forschung Risiko- und Konfliktforschung Urbanisierung und demographischer Wandel Die Anmeldung zum Kongress und den Exkursionen läuft. Mehr Infos hier. Besonders löblich finde ich ein Stipendienprogramm für Studierende […] […]