aktuelles GeTwitter


Besucher

map.apps

„Dafür gibt’s doch eine App!“ – Apps sind die kennzeichnende Größe der Generation Web 2.0. Einfachheit, Effizienz, Geschwindigkeit und maximale Anwenderfreundlichkeit machen ihren Erfolg aus. map.apps bringt „Apps“ in die Geo-Welt. Innovative Apps für Web und Mobile Baukasten zur Erstellung von Geo-Apps Cross-Plattform (Web/Mobile) und Cross-Device-fähig Modernes GUI-Design Innovative Funktionalitäten Unterstützen das Community Driven Development Pure HTML5- und JavaScript-Client-Implementierung (keine Plug-ins) Kommunikation via […] […]

ARGEOS + KonVerS = KonGeoS

Im Wintersemester 2012 fand vom 22. bis 25.11.2012 das 80. ARGEOS (Arbeitsgemeinschaft der Geodäsiestudierenden)und 32. KonVerS (Konferenz der VermessungsStudierenden) Treffen an der HafenCity Universität in Hamburg statt. aufDabei wurden beide Vereinigungen gelöst und als neue Vertretung aller Geodäsiestudierenden im deutschsprachigen Raum die KonGeoS gegründet. KonGeoS ist die „Konferenz der GeodäsieStudierenden“ der Hochschulen in Deutschland, Österreich und […] […]

An Atlas of Radical Cartography

This Atlas is an atlas and not the atlas. Rather, it is one of many possible atlases, given the abundance of artists, architects, and others using maps and mapping in their work. While all maps have an inherent politics that often lies hidden beneath an “objective” surface, the contributions to An Atlas of Radical Cartography […] […]

Perspektiven-Kolloquium

Einige von Euch werden sich sicher erinnern, dass wir vor etwa zwei Jahren ein Kolloquium mit Namen Perspektiven veranstaltet haben (Link). Nun ist es an der Zeit diese Reihe zu wiederholen. Hierfür suchen wir wieder drei bis fünf Redner pro Session, die Ihre Erfahrungen mit anderen teilen wollen: Bachelor und danach? Vorstellung von Masterstudiengängen Wege in die […] […]

Apps and the City

Was kann man mit den Daten des öffentlichen Nahverkehrs tun, wenn sie offen für alle zugänglich sind? Welche Anwendungen, Visualisierungen und Apps können aus ihnen entstehen? Wie können diese dabei helfen den Service der Verkehrsunternehmen und den Alltag von BürgerInnen zu verbessern und zu vereinfachen? Mehr Es gibt auch einen sehenswerten Beitrag des RBBs zu Apps […] […]